Der Akkordlohnrechner ermöglicht eine präzise Berechnung des Verdienstes auf Basis verschiedener Akkordlohnarten. Diese nützliche Anwendung hilft dabei, die Lohnhöhe in Abhängigkeit von der erbrachten Arbeitsleistung und den spezifischen Entlohnungsmodellen zu ermitteln. Im Folgenden sind die unterschiedlichen Akkordlohnarten und ihre Berechnungsformeln dargestellt, die im Rechner verwendet werden.

Akkordlohnrechner


Berechnung der verschiedenen Akkordarten

Der Akkordlohn ist eine Entlohnungsform, bei der der Lohn auf Basis der erbrachten Arbeitsleistung berechnet wird. Diese Methode incentiviert die Produktivität und Effizienz der Arbeitnehmer. Im Folgenden sind die verschiedenen Arten des Akkordlohns sowie die entsprechenden Berechnungsformeln dargestellt.

Geldakkord

Der Geldakkord berechnet den Lohn basierend auf der Anzahl produzierter Stücke und dem Geldbetrag pro Stück. Diese Methode motiviert zur Steigerung der Produktion.

Formel: \(Lohn = Stückzahl \times Geldbetrag, pro, Stück\)

Stückzeitakkord

Beim Stückzeitakkord wird der Lohn auf Basis der benötigten Zeit pro Stück und dem Stundenlohn berechnet. Dies fördert effiziente Arbeitsweise.

Formel: \(Lohn = \left( \frac{Zeit, pro, Stück \times Stückzahl}{60} \right) \times Stundenlohn\)

Zeitakkord

Der Zeitakkord berechnet den Lohn anhand der gesamten Arbeitszeit und dem Stundenlohn. Diese Methode ist ideal für zeitabhängige Tätigkeiten.

Formel: \(Lohn = Zeit, für, die, Arbeit \times Lohn, pro, Stunde\)

Stücklohn

Beim Stücklohn wird der Lohn direkt nach der Anzahl produzierter Stücke und dem festen Lohn pro Stück berechnet. Dies belohnt hohe Stückzahlen.

Formel: \(Lohn = Stückzahl \times Lohn, pro, Stück\)

Gruppenakkord

Der Gruppenakkord verteilt den Lohn für die Gesamtproduktion gleichmäßig auf die Gruppenmitglieder. Dies fördert Teamarbeit und Gruppenleistung.

Formel: \(Lohn, pro, Person = \frac{Lohn, für, Gesamtproduktion}{Gruppengröße}\)

Prämienlohn

Der Prämienlohn kombiniert einen Grundlohn mit einer zusätzlichen Prämie pro produziertem Stück. Dies motiviert zu höherer Produktivität.

Formel: \(Lohn = Grundlohn + (Prämie, pro, Stück \times Stückzahl)\)


Weitere Tools: