Der Mindestlohnrechner lässt dich ganz einfach verschiedene Gehaltssituationen durchrechnen. Du willst auf Basis des Mindestlohns dein monatliches Gehalt berechnen? Oder willst du prüfen, ob du auch wirklich den Mindestlohn erhältst oder vielleicht sogar weniger? Dann ist unser Rechner genau perfekt für dich.

Mindestlohnrechner


Info: Der aktuelle Mindestlohn beträgt 12,41 € (Stand Juni 2024)


So nutzen Sie unseren Mindestlohnrechner:

  1. Wählen Sie im Dropdown-Menü aus, ob Sie Ihren Monatslohn oder Ihren Stundenlohn berechnen möchten.
  2. Wenn Sie „Monatslohn“ wählen:
    • Geben Sie Ihren aktuellen Stundenlohn in das dafür vorgesehene Feld ein (der aktuelle Mindestlohn von 12,41 € ist voreingestellt).
    • Geben Sie Ihre Arbeitszeit pro Woche in das entsprechende Feld ein (Standardwert ist 40 Stunden).
  3. Wenn Sie „Stundenlohn“ wählen:
    • Geben Sie Ihr monatliches Gehalt in das dafür vorgesehene Feld ein.
    • Geben Sie Ihre Arbeitszeit pro Woche in das entsprechende Feld ein (Standardwert ist 40 Stunden).
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Berechnen“, um das Ergebnis zu erhalten.

Der Rechner zeigt Ihnen Ihr geschätztes Gehalt sowie eine Information darüber, ob Ihr Stundenlohn über oder unter dem Mindestlohn liegt und um wie viel Euro.

Wie oft wird der Mindestlohn angepasst?

Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland wird regelmäßig angepasst. Diese Anpassung erfolgt turnusmäßig durch eine unabhängige Mindestlohnkommission, die alle zwei Jahre eine Empfehlung zur Anpassung der Lohnuntergrenze ausspricht. Dabei orientiert sich die Kommission an der Tarifentwicklung und berücksichtigt Faktoren wie den Schutz der Arbeitnehmer, faire Wettbewerbsbedingungen und die Auswirkungen auf die Beschäftigung.

Seit seiner Einführung im Jahr 2015 wurde der Mindestlohn mehrfach erhöht. Zuletzt wurde der Mindestlohn am 1. Januar 2024 auf 12,41 Euro pro Stunde angehoben und wird am 1. Januar 2025 auf 12,82 Euro pro Stunde steigen​

Mindestlohntabelle mit den vergangen Anpassungen:

Datum Mindestlohn (Euro/Stunde)
1. Januar 2015 8,50
1. Januar 2017 8,84
1. Januar 2019 9,19
1. Januar 2020 9,35
1. Januar 2021 9,50
1. Juli 2021 9,60
1. Januar 2022 9,82
1. Juli 2022 10,45
1. Oktober 2022 12,00
1. Januar 2024 12,41

Zahlen, Daten, Fakten

Diese Zahlen verdeutlichen die Bedeutung des Mindestlohns und seine Verbreitung im deutschen Arbeitsmarkt. Sie zeigen, wie viele Menschen im Niedriglohnsektor arbeiten und wie der Mindestlohn eine wichtige Rolle spielt, um faire Löhne zu gewährleisten.

  • 12,41 EUR Mindestlohn ab Januar 2024.
  • 6,2 % Verdienen einen Mindestlohn von 12 Euro (Stand: April 2023).
  • 16,3 % Aller Jobs sind im Niedriglohnsektor (Stand: April 2023).

Quelle: destatis.de


Relevante HR Tools: